Trauring Konfigurator! Sinn oder Unsinn?

von Alexander König
Derzeit ist der Trauring Konfigurator  in aller Munde. Aber was ist das eigentlich, was macht man damit und braucht man ihn überhaupt?

Der Trauring Konfigurator, ist eine Idee, die es Kunden ermöglichen soll ihren Trauring online, selbst zu gestalten. In der Regel besucht der Kunde dazu die Webseite des Anbieters auf der ein entsprechender Konfigurator eingerichtet ist. Meist kann aus verschiedenen Modellen ausgewählt werden.
Innerhalb des Tool´s stehen dann verschiedene Optionen bereit um die Ring nach den eigenen Wünschen zu konfigurieren. Es kann aus verschiedenen Legierungen (Gold, Platin, Palladium ect. ) gewählt werden mit sich mit den Unterschiedlichsten Oberflächen kombinieren lassen. Es soll ein Brillant mit eingearbeitet werden? Kein Problem bei einigen Anbietern können nicht nur die Anzahl, Gewicht und Größe bestimmen sondern zudem auch noch die genaue Position der Steine durch einfaches Drag&Drop bestimmen. Sie ahnen es sicherlich schon, der Ring wird natürlich mit jeder Veränderung auch visuell dargestellt, so das Sie ihren zukünftigen Trauring sofort ansehen können.

Wenn Sie mit Ihren Traumring fertig sind, wird ihnen natürlich auch gleich der Preis angezeigt zu dem Sie ihren Ring bestellen können bzw. Es werden Ihnen Juweliere angezeigt bei dem Sie den entsprechenden Ring wie gezeigt bestellen können.

Geniale Idee sagen Sie? Das denken wir auch. Leider müssen wir sie aber jetzt wieder auf den Boden der Tatsachen zurück holen. Ein Trauring Konfigurator kann ihnen zwar einen gewissen Freiraum bei der Gestaltung Ihres Ringes bieten, jedoch wird er niemals einen gelernten Goldschmied oder Schmuckdesigner ersetzen können. So werden ihnen bei den meisten Konfiguratoren nur sehr einfache Ringe zum „konfigurieren“ angeboten, die Sie dann in Form, Farbe und Oberfläche anpassen können. Sollten sie eher etwas aussergewöhnliches als Ehering suchen, wird Ihnen der Trauring Konfigurator nur wenig nutzen bringen.

Zweiter Nachteil der meisten Tools zum Trauring Entwurf , die Abbildungsqualität der gezeigten Ringe ist in der Regel mangelhaft. Dies ist auch sehr einfach zu erklären. Die gezeigten Bilder der Ringe sind meist von der Software gerendert. Es handelt sch dabei nicht um Fotografien sondern um von einem Computer errechnete Grafiken. Warum? Das Fotografieren aller Möglichen Variationen würde einfach zu viel Geld kosten, das sich dann auch auf den Preis der Ringe niederschlagen würde. Beispiel: Ein einfacher Ring in 3 Legierungen und 5 verschiedenen Oberflächen. Wären 15 Bilder. Dazu kommen 6 verschiedene Breiten wären 90 Bilder. Das Ganze in nur 4 verschiedenen Ringprofilen wären 360 Bilder die alle Aufgenommen oder erzeugt werden müssten.

Eindeutig zu viel für ein paar einfache Eheringe.

Als Fazit kann man sagen das, wer also an seinen Eheringen eine gewisse Schlichtheit interessant findet und trotzdem auf eine gewisse gestalterische Freiheit nicht verzichten möchte, der sollte sich durchaus mal einige der Konfiguratoren ansehen.

Wer hat einen:
Gerstner Trauringe
123Gold
Trauringe Schwerin
Einen besonders interessanten haben wir in Norwegen gefunden
http://www.lykkeringene.no

Tags: , , , , , , , ,