Im Gespräch mit Fabian Meister – Über die Qualität von Trauringen

von Tanja Feller

Interview Partner: Fabian MeisterSchön sollen sie sein, einzigartig und beständig. Wer den Bund fürs Leben schließt, sucht nicht irgendeinen Ring. Eheringe müssen besonderen Qualitätsansprüchen genügen, schließlich werden sie vom Paar täglich getragen. Fabian Meister, Geschäftsführer der Schmuckmanufaktur MEISTER mit Sitz in der Schweiz und in Deutschland, erklärt, was einen Trauring hochwertig macht.

 
 
Herr Meister, Sie sind Geschäftsführer der Schmuckmanufaktur MEISTER mit Sitz in der Schweiz und in Deutschland. Was fasziniert Sie an Ringen?

Mich faszinieren vor allem Trauringe. Schließlich ist der Trauring etwas ganz Persönliches für ein Paar. Meine Passion ist es, diesen besonderen Ring für das Liebespärchen individuell anfertigen zu können und zu dürfen.

Trauringe von Meister

Wie lange arbeiten Sie schon in der Branche?

Ich selbst bin nun im zehnten Jahr. Doch schon mein Großvater und meine Eltern haben in der Firma gearbeitet. MEISTER ist ein Familienunternehmen, so habe ich schon als Kind viel mitbekommen. Man wächst da sozusagen rein.

Sie haben vor einem Jahr geheiratet. Welchen Ring tragen Sie?

Den Ring hat meine Frau gewählt. Die Frauen sind da schon stark wegweisend. Ich habe mich dann angeschlossen und selbstverständlich haben wir uns für Qualität aus dem Hause MEISTER entschieden. Es ist ein Ring aus Platin mit einem Akzent Rotgold geworden. Ich will den Ring aber alle paar Jahre wechseln. Jedoch nur den Ring, nicht die Frau! Damit Sie das auch richtig schreiben.

Ein neuer Ring mit derselben Frau. Dürfen wir erfahren, was das gute Stück an Ihrem Finger gekostet hat?

Ein schönes Geld 😉

Meister Trauringe Thema Geld: würden Sie zustimmen, dass ein teurer Ring automatisch auch qualitativ hochwertiger ist?

Sie müssen wissen, dass der Ursprung eines Traurings mit der Legierung beginnt. Dann gibt es verschiedene Qualitäten von Legierungen. Beispielsweise wird in der Weißgoldlegierung von MEISTER Palladium beigesetzt. Jedoch sind auch weniger hochwertige Beimischungen möglich. Hochwertige Grundmaterialien versprechen eine höhere Qualität und sind naturgemäß teurer.

Wie definieren Sie Qualität bei einem Trauring?

Der Einsatz hochwertiger Grundmaterialien und eine gekonnte, sorgfältige Verarbeitung ergeben einen Qualitätsring.

Deshalb achten wir bei MEISTER bereits beim Einkauf von Gold und Diamanten auf höchste Qualität. Rund 30 Prozent der eingekauften Diamanten schicken wir zurück. Nicht etwa, weil es Fälschungen sind, sondern weil sie in Reinheit oder Schliff nicht unseren Qualitätsansprüchen genügen.

Was die Verarbeitung angeht, setzten wir auf Spezialisten im eigenen Haus, so dass unsere Kunden in Deutschland einen Trauring „Made in Germany“ und in der Schweiz „Made in Switzerland“ erhalten. Das können heute nur noch wenige Unternehmen bieten. Ebenso wird jeder Ring auf Bestellung einzeln angefertigt.

Fabian MeisterWie viel muss ich für einen hochwertigen Ring mindestens ausgeben?

Bei uns bekommen Sie einen „klassischen“ Trauring, schlicht und mit glatten Profilen, bereits ab 550 Euro. Nach oben gibt es natürlich kaum Grenzen, abhängig von der Anzahl der gewünschten Diamanten. Das ist das Schöne an einem individuellen Ringdesign. Durchschnittlich geben unsere Kunden 1500 bis 3000 Euro für ihre Eheringe aus.

Welches Material ist am unempfindlichsten gegen Kratzer?

Wir sprechen bei Trauringen von Tragespuren. Diese kleinen Kratzer bekommen Sie auf jedem Material, egal ob Gold, Silber oder Platin. Mit dem Material des Rings verhält es sich wie mit der Beziehung des Trägers. Es läuft nicht immer alles glatt.

Welches Material ist am längsten haltbar?

Haltbar ist vielleicht der falsche Begriff. Ein Ring aus Platin lässt sich jedoch häufiger nachpolieren, als ein Ring aus Gold. Platin ist ein sehr zähes Material. Beim polieren geht daher weniger Material verloren, als wenn man Gold nachpoliert.
Doch eines gilt nach wie vor: „Diamonds are forever“. Nur, woran erkenne ich, ob mein Diamant echt ist?

Der Laie kann die Echtheit eines Diamanten mit bloßem Auge nicht erkennen. Ich empfehle den Käufern, sich an der Marke zu orientieren. Bei MEISTER wird die Echtheit der Diamanten im eigenen Diamantlabor geprüft. Die genauen Qualitätsangaben werden dann in jeden Ring eingelasert
und das M bürgt dafür.

Tags: , , ,