Freundschaftsringe – ein wachsender Trend

von Judith Schomaker
Freundschaftsringe

Freundschaftsringe

Nicht nur Eheringe verbinden etwas Besonderes, auch Freundschaftsringe gewinnen immer mehr an Bedeutung. Kaum ein Ring hat dabei so viel Zukunft, wie der Freundschaftsring. Im Gegensatz zum Ehering sind sie nämlich wesentlich weniger Zweckgebunden. Viele Paare haben auch nicht mehr den Mut oder die Muße sich das Ja-Wort zu geben, was aktuelle Heiratsstatistiken immer öfter zeigen. Lieber leben sie in „Wilder Ehe“ zusammen und genießen die Freiheit, sich ohne bürokratische Hürden trennen zu können.

Allerdings kommen sie auch nicht in den Genuss, sich Eheringe zuzulegen und greifen daher gerne zum hochwertigen Freundschaftsring. Dieser drückt ihre Liebe und unendliche Verbundenheit aus, ganz so wie der Ehering auch, stehen sie als äußeres Symbol für die gemeinsame Zukunft. Heute haben sich viele Hersteller dem neuen Trend der Freundschafts- und Partnerringe hingegeben und entsprechend hochwertig sind ihre Kollektionen. Waren die Freundschaftsringe vor Jahren noch weniger bedeutsam und auch die Qualität nicht auf das lebenslange Tragen ausgerichtet, so sind sie heute aus hochwertigen Materialien und edler Qualität für ein ganzes Freundschaftsleben lang gedacht. Dabei zieren sie in erster Linie als Schmuckstück die Hände von Freunden und überdauern bei entsprechender Behandlung meist auch länger als die Freundschaft selber.

Umso wichtiger ist, natürlich neben der ansprechenden Optik, die dem Geschmack des Trägers entsprechen sollte, der Tragekomfort des Freundschaftsringes. Vor dem Kauf gilt es daher, den Wohlfühlfaktor zu berücksichtigen, denn schließlich wird der Ring zum treuen Begleiter in sämtlichen Lebenslagen und sollte auch von der Haptik her gefallen. Dabei spielen in Sachen Tragekomfort natürlich Breite und Form ebenso eine Rolle wie die Auswahl der Materialien, die selbstverständlich entsprechend hochwertig sein sollte. Eine Investition in die Zukunft, die sich garantiert lohnt und vielleicht kommt die Hochzeit dann ja doch noch!

Tags: , , , , ,