Der Trauring – eine Entscheidung fürs Leben

von Judith Schomaker

Ringe: Pforzheimer Trauringe Manufaktur

Ringe: Pforzheimer Trauringe Manufaktur

Trauringe sind das sichtbare Zeichen der Ehe, sie symbolisieren die unvergängliche Verbundenheit und die Liebe zum Ehepartner. Sie werden ein Leben lang getragen und spiegeln somit auch den Stil und Geschmack des Paares wieder.

Die Erinnerung an die Hochzeitsfeier wird sicherlich mit der Zeit immer mehr verblassen, der Ehering hingegen erfreut das Paar jeden Tag – ein ganzes Leben lang – und sollte daher unter Bedacht ausgewählt werden. Viele Faktoren tragen zu einem Ring fürs Leben bei, denn die Auswahl des künftigen Trauringes sollten Paare nicht dem Zufall überlassen, schließlich soll er ihnen lange Freude bringen.

Die Auswahl
Auf eine fachliche und kompetente Beratung sollten Paare bei der Auswahl ihrer Ringe keinesfalls verzichten. Nur geschultes Personal kann Auskunft über sämtliche Belange bei der Auswahl der richtigen Eheringe geben und neben geschmacklicher Beratung auch Detailreiche Informationen zu Tragekomfort, Pflege und Materialwahl geben.

Die Qualität
Es sind die „inneren Werte“, die über die Qualität und Preis von Trauringen entscheiden. Optisch mögen sich viele Ringe kaum unterscheiden, in der Qualität hingegen gibt es zahlreiche Unterschiede. Ein Trauring, der mittels Gussverfahren hergestellt wird, besticht sicherlich durch seinen günstigen Preis, allerdings sind Ringe, die mit diesem Verfahren hergestellt wurden weniger elastisch und reagieren auf Druck eher mit Sprödigkeit. Trauringe, die in einem Spezialverfahren hergestellt werden haben zwar einen höheren Preis, bestechen dafür aber mit excellenten Qualitätseigenschaften unter höchsten Fertigungstandards.

Profil und Tragekomfort
Jeder Finger ist unterschiedlich, keine Hand gleicht der anderen und das persönliche Empfinden spielt ebenfalls eine große Rolle bei der Auswahl der künftigen Trauringe. Der Ring für die Ewigkeit sollte daher mit Bedacht gewählt werden und das funktioniert am besten durch Probieren! Nicht jede Ringform wird als gleichermaßen angenehm zu tragen empfunden, nicht jedes Material entspricht dem persönlichen Geschmack. Abhägig von Hersteller, Verarbeitung und Form empfielt sich daher eine „Anprobe“ direkt vor Ort beim Juwelier oder Goldschmied, um die vielen Unterschiede hautnah kennen zu lernen.

Ringe: Pforzheimer Trauringe Manufaktur

Ringe: Pforzheimer Trauringe Manufaktur

Legierungen und Oberflächen
Die Auswahl der Legierung richtet sich ganz nach dem Geschmack des Trägers. Eine hochwertige Legierung wirkt eventuellen Allergieproblemen entgegen und gewährleistet zudem eine optimale Farbe, je höher der Goldgehalt, desto mehr entspricht die Ringfarbe dem warmen Farbton des reinen Goldes. Wie die Legierung, so ist auch die Oberfläche stark vom persönlichen Geschmack abhängig. Ob der Trauring eine matte, hochglänzende oder vielleicht quermatte Oberfläche haben soll, ist reine Geschmackssache, denn mit der Tragezeit ändert sich auf Dauer auch die Ringoberfläche.

Fassarten und Gravuren
Den Namen des Partners und das Hochzeitsdatum als „Innenleben“ für den Trauring zu wählen, ist für die meisten die Nummer eins auf der Beliebtheitsskala. Dennoch sind der Fantasie hier kaum Grenzen gesetzt, lediglich das Platzangebot sollte bedacht werden. Die moderne Lasertechnik lässt dabei jede erdenkliche Schriftart zu, die den Wünschen des Paares voll und ganz entspricht. Und auch die Fassart für Trauringe mit Stein hängen ganz vom individuellen Geschmack ab. Trauringe mit einem Stein oder lieber doch mit einem ganzen „Sternenhimmel“? Mit Spiegelrand, Pavée gefasst, oder glatt eingerieben? Für die Verarbeitung von Diamanten in Trauringen gibt es zahlreiche Möglichkeiten!

Tags: , , ,