Bringen Sie Ihre Trauringe zum Funkeln

von Sarah Morlock

Die Auswahl der passenden Trauringe gehört zum Herzstück der Hochzeitsvorbereitungen. Neben der Wahl des Materials (Metalle wie Gold, Silber oder Platin oder aber auch Naturmaterial wie Holz) und des Designs spielen sehr häufig auch Steine eine große Rolle. Ein Edelstein bringt Eheringe zum funkeln, macht sie zu etwas ganz Besonderem. Wie auch beim Material des Rings, hat man auch hier die Qual der Wahl. Welcher Stein soll es sein?

Ein Diamant! Ein Trauring, mit einem Diamant veredelt, ist sicher der Traum vieler zukünftiger Ehefrauen. Er spiegelt den unschätzbaren Wert einer glücklichen Ehe und die Wertschätzung, die die Ehepartner sich entgegenbringen. Beim Ehemann sind Steine zwar noch eher die Ausnahme, halten jedoch langsam aber sicher Einzug. Diamanten gibt es in unterschiedlichen Preisklassen, je nach Größe und Qualität. Dennoch ist ein Diamant die kostspieligste Verzierung für Trauringe und daher auch besonders wertvoll.

Etwas preiswerter, wenn auch nicht günstig, sind Edelsteine. Traumhafte Smaragde, Saphire und Rubine sowie Granat und Amethyst sind beliebte Stücke. Sie werten einen Trauring mit ihren bunten, strahlenden Farben auf.

Als Alternative zu den teuren Diamanten und Edelsteinen gibt es preisgünstige Schmucksteine. Sie funkeln wunderschön in vielen verschiedenen Farben und sind ein Hingucker für jeden Ring. Zu beachten ist dabei, dass Schmucksteine wesentlich anfälliger sind, als die ohnehin schon sensiblen Edelsteine. Beherzigt man dies, indem man sorgsam mit ihnen umgeht, wird man auch an Schmucksteinen große Freude haben.

Damit ist ein wichtiger Punkt erwähnt – die Pflege. Trauringe mit Edelsteinen sollten zum Beispiel bei der Gartenarbeit oder anderer Arbeit abgenommen werden, bei der sie beschädigt werden könnten. Die Steine sind zwar robust aber nicht so sehr wie das Material des Ringes selbst. Auch viele Kosmetikprodukte könnten einem Stein auf Dauer schaden. Es ist möglich, die Steine im Ring selbst von Hand zu reinigen. Allerdings ist der wohl sicherste und schonendste Weg, den Ring professionell beim Juwelier reinigen zu lassen. Der Ring mitsamt Stein funkelt dann wie neu.

Steine welcher Art auch immer lassen sich überall auf dem Ring positionieren. Ob ganz klassisch und schlicht in der Mitte, mehrere Steine in einer Reihe oder eine Wellenlinie bildend. Oder auch versteckt auf der Innenseite der Trauringe, dort, wo sich auch die Gravur befinden kann. Womöglich erhält der Ehering sogar für jedes Ehejahr einen weiteren Stein? Hier sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt.

Hier einige Beispiele von schönen Steinen für Ihren Ehering von der Firma Bayer Trauringe GmbH (www.bayerschmuck.de) und der Firma Hans Rivoir GmbH Juwelenmanufaktur (www. juwelier.de, www.rivoir.de).

composing_bayer_rivoir3

Tags: